Radiaesthesie und Geomantie im Allgäu
Radiaesthesie und Geomantie im Allgäu

               Herzlich willkommen!

Radiaesthesie

Unter Radiaesthesie versteht man die Erfühlung von Strahlungen. Dabei kann es sich um das Aufspüren von Wasseradern, Verwerfungen, gitterartigen Strukturen nach Curry oder Hartmann und vielem mehr handeln.

 

Geomantie

Geomantie ist das Erkennen und Erspüren von guten Plätzen in Raum und Landschaft und damit die Grundlage für ein harmonisches und gesundes Wohnen und Leben. Die Aufgabe eines Geomanten besteht darin, „baubiologisches Wissen“ mit der geomantischen Kunst zu vereinen, Räume zu gestalten, den guten Ort zu erkennen und zu erspüren und mit den Menschen in Einklang zu bringen.

Die Messwerkzeuge

Vor ca. 25 Jahren versuchte ich das Aufspüren von Leitungen mittels Schweißdrähten, was zu meiner Verblüffung sofort funktionierte. Viele Jahre konnte ich so einiges damit finden.


Nachdem ich eine Führung des Wasserschmeckerwegs bei Buchenberg (Kempten) mitgemacht habe, wo jeder Teilnehmer eine einfache Kunststoffrute erhalten hat, habe ich den Zugang zu dem "mehr" gefunden.
Im Bekanntenkreis wurde mir mit "learning by doing" das erste Wissen vermittelt.

 

Im Jahr 2015 absolvierte ich dann in der Schule der Radiaesthesie und Geomantie am Chiemsee eine Ausbildung in Grundstücks-, Haus- und Schlafplatzuntersuchung unter Berücksichtigung von Radiaesthesie und Elektrosmog. Inhalte waren die Erfassung, Bewertung sowie Veränderung von technischen und natürlichen Energiefeldern.

 

Ich konnte bei Thomas und Susanne Schury, sowie Ewald Kalteiß in Theorie und Praxis diese Fähigkeiten erlernen und vertiefen.

 

Mit diesem Wissen und laufenden Weiterbildungen kann ich nun meine Dienstleistungen auch Ihnen anbieten.

Schule der Radiaesthesie und Geomantie - Thomas und Susanne Schury: www.chiemseewellen.de

Hier finden Sie eine Übersicht über meine Leistungen im Bereich der Haus- und Schlafplatzuntersuchung, auf der Suche nach dem "guten Platz" im Rahmen der Radiaesthesie und Geomantie.

 

Eine Schlafplatzuntersuchung bzw. Hausuntersuchung (bis max. 3 Std.) beinhaltet
- ein Einführungsgespräch
  (alle Personen dürfen während der Untersuchung dabei sein)
- eine Untersuchung auf geologische Störzonen wie Wasseradern, Gesteinsbrüche,
  Verwerfungen usw.
- eine Untersuchung auf technische Strahler wie niederfrequente / hochfrequente Strahler,
  ggf. auch Bahnstrom. Meist können die Ursachen von Elektrosmog während der Untersuchung
  bereits beseitigt werden.
- Informationen zu den gefundenen Störquellen

- Erläuterung zu Ausweich-, Sanierungs- und Abschirmmöglichkeiten
- Erstellung eines Untersuchungsprotokolls
  (dieses wird der Rechnung beigelegt)

- je nach Bedarf wird der "gute Platz" in der Wohnung gesucht und erklärt

 

Natürlich sind auch Einzeluntersuchungen z.B. nur einzelne Räume, nur Suche nach Wasseradern oder Elektrosmog möglich.

 

Wichtig ist jedoch: bei jeder Untersuchung handelt es sich um eine Momentaufnahme. Verschiedene Einflüsse können das Ergebnis jederzeit verändern.

(Umstellen von Möbeln, Aufhängen von Gegenständen, neue Elektrogeräte ...)

 

Für eine Terminabsprache, bei der Sie alles Weitere erfahren, kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular. Ich freue mich auf Sie!

Verein zur Förderung von Forschung, Ausbildung und Beratung in der Radiaesthesie Mitglied im Radiaesthesieverein Deutschland e. V.

So finden Sie mich

Michael Gruber

Oststr. 43
87561 Oberstdorf

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular

 

oder rufen Sie einfach an unter
+49 8322 940094 +49 8322 940094

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 by MAG Hard- und Software