Radiaesthesie und Geomantie im Allgäu
Radiaesthesie und Geomantie im Allgäu

Aktuelles und Links

5. Radiaesthetische Exkursion ins schöne Oberallgäu

Schätze unserer Heimat

Judenkirche und St. Nikolaus Kapelle Emmereis - vom 08. - 10.07.2022

 

Eine wunderschöne, spannende Exkursion mit vielen Eindrücken und Vorträgen von Ewald Kalteiß liegt nun hinter uns.

 

Die Judenkirche - ein Felsbogen bei Tiefenbach haben wir besucht, Mutungen durchgeführt und so manche interessante Entdeckung machen dürfen. Auch die Namensherkunft wurde beleuchtet.

 

Die älteste noch erhaltene romanische Kapelle des Allgäus war in jeder Hinsicht der Besuch wert. Sämtliche radiaesthetischen Werkzeuge kamen zum Einsatz mit dem Ergebnis, was es alles zu muten gab in und um die Kapelle. Vielen Dank an der Stelle an die Mesnerin, die uns interessiert begleitet hat.

4. Radiaesthetische Exkursion ins schöne Oberallgäu

Schätze unserer Heimat

Unsere Vorfahren: Gerstruben und Schöllanger Burg - vom 02. - 04.07.2021

 

Eine wunderschöne, spannende Exkursion mit vielen Eindrücken und Vorträgen von Ewald Kalteiß liegt nun hinter uns.

 

Gerstruben - das Bergbauerndorf mit viel Geschichte war eines der Ziele dieser Exkursion. Unsere Messwerkzeuge haben fast geglüht mit den vielen Mutungen. Der Museumsbesuch im Jakobe-Hüs rundete mit einem Einblick in das damalige Leben den schönen Tag ab.

 

Die Schöllanger Burgkirche erzeugte ein Staunen bei uns allen, denn es gab viel zu entdecken. Auch den Hinweisen auf eine nicht mehr vorhandene Burganlage gingen wir nach. Zudem war dort ein Höhenheiligtum aus vorchristlicher Zeit, das zu interessanten Erkenntnissen führte.

Mythen in Bayern im BR Fernsehen
Ich durfte bei den Dreharbeiten als Rutengänger am Wildfräuleinstein dabei sein.
Hier der Link zur Mediathek:

https://www.br-klassik.de/video/bayern-erleben-mythen-im-grenzland-100.html

3. Radiaesthetische Exkursion ins schöne Oberallgäu

Schätze unserer Heimat
Von der vorschristlichen Sat-Anlage zum Steinkreis - vom 19. - 21.06.2020

 

Eine wunderschöne, spannende Exkursion mit vielen Eindrücken und Vorträgen von Ewald Kalteiß liegt nun hinter uns.

 

Die Hoffmannsruh, nicht nur ein beliebter Aussichtspunkt bei Wanderern, sondern auch ein besonders kraftvoller Ort galt es zu untersuchen. Der Drehwuchs am Bergahorn, der Kalenderstein - ein Menhir von besonderer Bedeutung oder auch der Platz um die große Linde beschäftigten uns den ganzen Tag.

 

Der Steinkreis nahe dem Burgstall, der direkt in Verbindung mit der Hoffmannsruh steht, brachte uns den Zusammenhang der beiden Exkursionsziele näher und so den Einblick in die Vergangenheit.

 

2. Radiaesthetische Exkursion ins schöne Oberallgäu

Schätze unserer Heimat
Exkursion ins Allgäu - eine Sage oder mehr? - vom 08. - 10.06.2018

Wieder einmal zeigte sich das Wetter von der angenehmen Seite und so konnte eine tolle und erlebnisreiche Exkursion stattfinden.
Der Wildfräuleinstein bei Hinterstein war schon auf dem Hinweg sehr interessant, denn viele Blumen und Orchideen säumten den Weg. Der Felsdurchschlupf am Wildfräuleinstein wurde benutzt und auch ein Räucherritual gehörte zum Programm.
Ewald Kalteiß rundete mit einem Vortrag "Geomantie in Frankreich" den Tag ab.

Am zweiten Tag staunten alle Teilnehmer beim Besuch der Sturmannshöhle bei Obermaiselstein, wie es sich "in einer Verwerfung" anfühlt und ob Messungen möglich waren. Die gestellten Aufgaben wurden allesamt erledigt und anschließend diskutiert.

 

Das war nicht die letzte Exkursion in dieser spannenden Gegend - Infos folgen!

Am Wildfräuleinstein
"Gehen in einer Verwerfung" - in der Sturmannshöhle

1. Radiaesthetische Exkursion ins schöne Oberallgäu

 

Schätze unserer Heimat.
Exkursion ins Allgäu auf den Spuren der Kelten, Druiden und alten Sagen vom 27. - 29.10.2017.

Es war eine spannende und kurzweilige Exkursion zu einem alten Kultplatz in der Nähe von Oberstdorf. Weitere Ziele waren die Appachkapelle, sowie die Jakobuskapelle in Reichenbach. Überall konnten die Teilnehmer radiaesthetisch untersuchen, verschiedene Aufgaben waren zu machen und auch der gesamte Eindruck war überwältigend. Und auch der Wettergott war uns wohlgesonnen.

An der Resonanz der Teilnehmer gemessen ist eine weitere Exkursion in Planung für das Jahr 2018. Näheres gibt es wie immer hier.
 

Radiaesthetische Untersuchung an einem Menhir
Muten geomantischer Zonen

Neuer Bericht:
Der Kalenderstein an der Hoffmannsruh - hier als PDF

Der Kalenderstein an der Hoffmannsruh
Der Kalenderstein an der Hoffmannsruh.pd[...]
PDF-Dokument [3.0 MB]
Ein Holzei
Ein Holzei.pdf
PDF-Dokument [742.7 KB]
Das Bett aus Holz zur Abschirmung von Störstrahlen
Das Bett aus Holz zur Abschirmung von St[...]
PDF-Dokument [215.2 KB]

Folgende Liste beinhaltet wichtige Links, die Sie interessieren könnten

 

Beschreibung

 

 

www.chiemseewellen.de

Schule der Radiaesthesie und Geomantie

www.kalteiss.de

LOG.PER. Messtechnik + Medien
Ewald Kalteiss

www.radiaesthesieverband.at Österreichischer Verband für Radiästhesie & Geobiologie

www.bwr-webwelle-nord.de

BWR Webwelle Nord - hier gibts den größten Musikmix

www.massagenmitherz.de Fundas Massagen mit Herz

 

Mitglied im Österreichischen Verband für Radiästhesie und Geobiologie

So finden Sie mich

Michael Gruber

Oststr. 43
87561 Oberstdorf

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular

 

oder rufen Sie einfach an unter
+49 8322 940094 +49 8322 940094

Druckversion | Sitemap
© 2015 by MAG Hard- und Software